Die Touren inkl. GPX-Daten

Zum Dowload der GPX-Dateien bitte Rechtsklick - Ziel speichern unter nutzen

Tour 1: Sehenswertes Osnabrück

Länge: 48,7 km || Höhenmeter: 307 m

Einmal um die Stadt Osnabrück herum führt uns - wie der Name schon sagt - die Osnabrücker Rund-Tour. Dabei wechseln sich ländliche Landschaften und städtische Bebauung ab. Unterwegs laden attraktive Freizeitmöglichkeiten wie der Piesberg, der Osnabrücker Zoo oder das Nettebad zu einem Abstecher ein.

Tour 2: Mit dem Rad in die Römerzeit

Länge: 53,5 km || Höhenmeter: 294 m

Diese Tour zwischen Bramsche und Osnabrück hat viele historische Höhepunkte und landschaftlich sehenswerte Abschnitte. Nach dem Museum und Park Kalkriese gibt es einen etwas längeren und steileren Anstieg, der jedoch mit einer wunderbaren Aussicht belohnt wird.

Tour 3: Bädertour entlang des Teuto

Länge: 47 km || Höhenmeter: 227 m

Hilter ist Ausgangspunkt der Tour, die die drei Kurorte Bad Rothenfelde, Bad Laer und Bad Iburg miteinander verbindet. Durch den Teutoburger Wald ist die Strecke immer wieder von Höhenunterschieden gekennzeichnet. Neben den verschiedenen Kureinrichtungen gibt es auf der Strecke zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und in Bad Iburg die über der Stadt thronenden Höhen anzuschauen.

Tour 4: Durch den schönen Grönegau

Länge: 45,9 km || Höhenmeter: 254 m

Von Melle-Mitte führt uns die Tour durch verschiedene Ortsteile der flächenmäßig drittgrößten Stadt Niedersachsens, dabei gilt es durch den Einfluss des Mittelgebirges Teutoburger Wald immer wieder leichte Höhenunterschiede zu meistern. Bei Gesmold können wir die Bifurkation entdecken, bei Wellingholzhausen lockt ein Aussichtsturm auf dem Beutling und bei Oldendorf die Diedrichsburg mit Wildgehege. Melle-Mitte lädt zu einem Stadtbummel ein.

Tour 5: Mit Rad und Haller Willem

Länge: 40,7 km || Höhenmeter: 85 m

Die Tour zwischen Dissen und Halle zeichnet sich durch eine Route mit wenigen Anstiegen aus, die meist über Nebenstrecken durch die häufig landwirtschaftlich geprägte Gegend führt. Die Orte an der Strecke überzeugen mit ihren sehenswerten Innenstädten, mit malerischen Fachwerkhäusern und historischen Kirchengebäuden. Darüber hinaus macht auch ein Stadtbummel in Halle Spaß.

Tour 6: Auf historischen Pfaden

Länge: 45,3 km (kurz), 77,9 km (lang) || Höhenmeter: 78 m, 124 m

Wer historisch interessiert ist und Architektur mag, kann auf dieser landschaftlich reizvollen Tour zwischen Lübbecke und Bad Essen viele Stopps einlegen und allerlei Rittergüter, Herrenhäuser und Schlösser bestaunen. Die Tour ist auch für weniger geübte Radler und Familien geeignet. Die Tour in voller Länge zu fahren ist allerdings eine Herausforderung, als Zweitagestour dagegen super geeignet.

Tour 7: Ab übers Wiehengebirge

Länge: 56,3 km || Höhenmeter: 442 m

Mit einigen Hügeln, aber schönen Ausblicken ist die Radtour von Minden nach Hüllhorst eine kleine, aber lohnenswerte Herausforderung für geübte Radler und Pedelecfahrer. Bis auf ein kurzes Stück ist die Strecke durchweg asphaltiert.

Tour 8: Stadt, Land, Fluss für Sportliche

Länge: 65,1 km || Höhenmeter: 574 m

Die Tour ist mit ihren Steigungen anspruchsvoll und landschaftlich reizvoll. Vom Bad Oeynhausener Nordbahnhof geht es über die Lohe im Süden der Kurstadt weiter nach Vlotho im Kreis Herford, dann nach Kalletal im Lipperland weiter nach Varenholz. Zurück führt der Weg über Teile von Porta Westfalica zurück zum Parkplatz Sültebusch.

Tour 9: Kultur und Natur auf der Spur

Länge: 37,8 km || Höhenmeter: 248 m

Teil dieser ambitionierten Tour ist ein etwa 25 Kilometer langer Rundkurs. Der Weg führt über das Rödinghausener Gemeindegebiet am Wiehengebirge durch schöne Landschaften und zu beliebten Sehenswürdigkeiten wie Bau- und Naturdenkmäler und historische Gebäude. Die Tour führt zumeist über asphaltierte oder straßenbegleitende Radwege mit einigen Steigungen. Sie ist nur bedingt für Familien mit jüngeren Kindern geeignet.

Tour 10: Salzige Brise im Lipperland

Länge: 38,1 km || Höhenmeter: 198 m

Für Familien mit Kindern ist die landschaftlich reizvolle Tour durch Herford und Bad Salzuflen gut geeignet.

Tour 11: Durch das grüne Bielefeld

Länge: 25,5 km || Höhenmeter: 129 m

Durch die grüne Leineweberstadt Bielefeld mit ungewöhnlichen und interessanten Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Die Radroute ohne nennenswerte Steigungen ist perfekt für eine ausgedehnte Feierabendrunde oder einen Sonntagsausflug mit der Familie.

Tour 12: Weiße Vögel - tiefe Quellen

Länge: 45,3 km || Höhenmeter: 130 m

Eine abwechslungsreiche Strecke zwischen Bielefeld-Sennestadt, Schloß Holte-Stukenbrock und Oerlinghausen mit recht flachem Profil. Die Tour ist deshalb für Familien mit Kindern sehr gut geeignet. Während im ersten Teil noch einige Wege lediglich geschottert sind, bewegt man sich im zweiten Teil vor allem auf asphaltierten Wegen.

Tour 13: Durch Feld und Flur

Länge: 40,1 km || Höhenmeter: 158 m

Abgesehen vom notwendigen überqueren einiger Land- und Kreisstraßen ist der Streckenverlauf zwischen Gütersloh und Schloß Holte verkehrsarm. Neben Asphalt besteht der Untergrund gerade im Holter Wald aus Waldboden sowie festem Splitt. Lediglich nach längeren oder starken Regenfällen kann der Untergrund auf diesem Abschnitt aufweichen und etwas problematisch werden.

Tour 14: Altes neu entdecken

Länge: 39,8 km || Höhenmeter: 127 m

Zu Beginn sowie am Ende der Tour muss die B 64 überquert werden. An beiden Stellen gibt es eine Ampel für Fußgänger und Radfahrer. Abgesehen von den Stadtgebieten verläuft die Tour zwischen Rietberg und Rheda-Wiedenbrück hauptsächlich auf verkehrsarmen Nebenstraßen und ist somit auch für Familien geeignet. Mit knapp 40 Kilometern Länge ist die Tour auch für untrainierte Radler geeignet.

Tour 15: Reizvolles Mittelgebirge

Länge: 62 km || Höhenmeter: 523 m

Die technischen Anforderungen der Rundtour zwischen Steinhagen und Bad Rothenfelde insgesamt sind nicht übermäßig hoch; konditionell wird allerdings im ersten Streckenabschnitt mit den einigen Steigungen doch einiges gefordert. Die Wegeführung verläuft überwiegend auf meistens gut befahrbaren kleineren Straßen und Wirtschaftswegen mit nur geringem Verkehrsaufkommen.

Tour 16: Rundfahrt durch die Senne

Länge: 56,9 km || Höhenmeter: 354 m

Eine landschaftlich großartige Tour durch die Senne. Da sie über den Truppenübungsplatz Augustdorf führt, ist sie nur abends oder am Wochenende zu befahren. Anstiege gibt es - außer hinauf zu den Externsteinen - kaum. Für Kinder ist die Strecke trotzdem nur begrenzt geeignet, da sie insgesamt 56 Kilometer umfasst. Selbst bei der Abkürzung vor den Externsteinen sind es noch 43 Kilometer.

Alle Touren 2016

Laden Sie bequem die GPX-Daten aller Touren des Jahres 2016 als ZIP-Datei herunter

Alle Touren 2015

Laden Sie bequem die GPX-Daten aller Touren des Jahres 2015 als ZIP-Datei herunter

Alle Touren 2014

Laden Sie bequem die GPX-Daten aller Touren des Jahres 2014 als ZIP-Datei herunter